Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

PRESSESTIMMEN





Um die kompletten Berichte anzuzeigen bitte auf die Miniaturen klicken.

"Überschäumende Lebensfreude, stilistische Offenheit, mannigfaltige Strukturen auf starker Flamme gekocht, kernige, kräftig zupackende Grooves mit anvantgardistischen Tendenzen, expressiven Improvisationen und spannenden Dialogen, das stilistische Füllhorn von Maohl's GIFT schien nie leer zu werden. Die musikalischen Ideen sprudelten in einer ansteckenden Lebendigkeit die den Zuhörern immer wieder Sonderapplaus und begeisterte Zurufe entlocketen. Maohl's GIFT haben den permanenten Wandel, den fliegenden Wechsel zum gestalterischen Prinzip erhoben."
Helmut Schönecker, Konzertbericht, Schwäbische Zeitung, Mai 2014
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

" Die offensichtliche Spielfreude der vier Musiker, ihr musikalischer Ideenreichtum, ihr körperlicher Einsatz auf der Bühne und ihr eigenwilliges Konzept in Sachen Jazz haben das Publikum am letzten Dienstag überzeugt und einfach mitgerissen."
Eva Zahradníček, Konzertbericht, Täglicher Anzeiger Holzminden, Mai 2014
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Fernab ausgetretener Jazzpfade bot die seit 2007 gemeinsam auftretende Formation ihrem Publikum lauter selbstkomponiertes von musikalisch durchaus hohem Niveau."
Barbara Nolten Casado, Konzertbericht, Rhein-Neckar-Zeitung, Mai 2014
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Mit Bauch- statt Hirnmusik kam die Band Maohl's GIFT sehr gut beim kompetenten Publikum an."
Christel Niemann, Konzertbericht, Kreiszeitung Verden, Oktober 2013
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Maohl's GIFT präsentiert sich noch gereifter als bei ihrem schon starken Debüt und weiß jedem der neun Stücke einen eigenen Anstrich zu verpassen, durchaus auch mit dicken Pinselstrichen, unerwartet kräftigem Ton und starken Soli. Das ist alles sehr spannend und sehr unberechenbar was uns Maohl hier vorsetzt und im wahrsten Sinne des Wortes ein musikalisches Geschenk. Denn die Stücke sind dazu bereit, jederzeit ganz andere Wege zu gehen, und daher wäre es prinzipiell empfehlenswert Maohl mehrmals live zu erleben, denn auch der Tonträger gibt auch beim zweiten und dritten Mal hören Geheimnisse preis, die einem beim ersten Mal verborgen geblieben waren."
Christian Bakonyi, CD Rezension, CONCERTO, April 2013
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Die Stücke sind eigenständig, originell, anspruchsvoll und immer gefühlvoll gespielt. Trotz ihrer komplexen Metren und vertrackten Melodielinien bestechen sie auch aufgrund einer offenkundigen Spielfreude, die von dem Quartett in jedem Moment zum Ausdruck gebracht wird. Das selbstgesteckte Ziel der Eigenständigkeit erfüllt das Album mit Bravour."
Olaf Maikopf, CD Rezension, JAZZ THING, April 2013
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer
"Freunde eines energiegeladenen und unvorhersehbar kantigen Jazz werden diese Platte von Maohl’s GIFT als Geschenk für die Ohren empfinden."
Thomas Volkmann, CD Rezension, JAZZPODIUM, Februar 2013
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

" „In Search Of The Red Thread" ist ein Album welches auf eine eigene Art wirkt. Man weiß, dass es sich bei dem Gehörten um Jazz handelt, aber typisch nach diesem klingt es nicht. Maohl's GIFT haben schlicht ihre eigene Klangsprache gefunden, die quasi alles vereint, was Liebhaber dieses Genres so sehr zu schätzen wissen."
Michael Ternai, CD Rezension, Music Information Centre Austria, Januar 2013
Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Ohlers Kompositionen sind sehr ausgefeilt und kommen ohne weltmusikalische oder sonstige Anleihen aus.[...] Eckig, kantig und im besten Sinne ruppig kommen die Stücke daher – eine Wohltat im allzu häufig weichgespülten Einheitsbrei des Unterhaltungsjazz."
Michael Kroll, Konzertbericht, Kulturjournal Regensburg und Straubinger Tagblatt, November 2010Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Maohl’s Gift boten den erstaunten Clubberern ein exquisitsympathisches Musik-Erlebnis, garantiert frei von abgenudelten, ohrenwürgenden Standards - ihre musikalische Sprache ist von selten gehörter verschworener Togetherness. Alle vier sind sie Solisten, beneidenswert gleichberechtigt polyphon!"
Benno Kreuzmair, Konzertbericht, Mittelbayrische Zeitung, November 2010Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Eigenwillig und giftig waren ihre Kompositionen, energiegeladen und virtuos die Instrumentalisten. Altsaxophonist Markus Ohler, Gitarrist HP Freudenthaler, Bassist Bernd Klug und Schlagzeuger Hubert Bründlmayr gehören einer neuen Generation von Jazzern an, die sich frech der Rock- und Grunge-Heroen aus Jugendtagen bedient.[...] Ihr musikalisches, giftiges Geschenk sprach Herz und Hirn gleichermaßen an."
Eric Zwang-Eriksson, Konzertbericht, Augsburger Allgemeine, Januar 2010Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Hier bestimmen keine Einflüsse das Hörbild (sie würden von Rollins bis Ribot reichen) - hier bestimmt das Eigene!"
Christian Bakonyi, CD Rezension, Jazzzeit, Oktober 2008Maohl's GIFT, Maohl, Markus Ohler, Jazz, Saxophon, Wien, HP Freudenthaler, Bernd Klug, Hubert Bründlmayer Bruendlmayer

"Nice tunes, very nice group!"
Dave Liebman